CCL Industries Corp., 161 Worcester Road, Suite 603, Framingham, MA 01701 U.S.A.

Selbstgezapftes Bier für Daheim – ein wachsender Trend

Nachdem die Corona Pandemie zeitweise dafür sorgte, dass Biergärten und Pubs verwaist blieben, konnte das Bierfass für Daheim noch weiter...
BreznikKegs_header

Selbstgezapftes Bier für Daheim – ein wachsender Trend

Zapffrisches Bier vom Fass gibt es nicht nur in Pubs und Restaurants – die Nachfrage nach Fassbier für den Eigenverbrauch hat in den letzten Jahren stetig zugenommen. Nachdem die Corona Pandemie zeitweise dafür sorgte, dass Biergärten und Pubs verwaist blieben, konnte das Bierfass für Daheim noch weiter an Attraktivität gewinnen.
Der Trend, Bier direkt von der örtlichen Brauerei in größeren Mengen für den Privatgebrauch zu beziehen, wächst – und damit auch der Bedarf an attraktiven Verpackungen für die Gebinde. Werden die Fässer direkt an den Endverbraucher verkauft, verschwinden sie meist nicht einfach hinter einer Theke und somit rückt die Produktdekoration mehr als zuvor in den Fokus.
Erfolgsgeschichte Breznik
Die Brauerei Breznik aus Bleiburg in Kärnten bietet ihren Kunden 5-Liter-Fässer sowie 3 Liter- und 1-Liter-Flaschen an, die nach Gebrauch retourniert werden können. Beim Eintritt in das neue Marktsegment suchten sie nach einer Möglichkeit, ihre Nachhaltigkeitsziele mit einer attraktiven Dekoration zu verbinden.
„Ich freue mich sehr, dass ein globales Unternehmen wie CCL Label uns professionell bei diesem Projekt unterstützt hat“, sagt Inhaber Stefan Breznik.
Dass Etiketten auf PE-Basis auf Aluminiumfässer für den Eigenverbrauch verwendet werden ist ein echtes Novum. Sowohl Flaschen als auch Fässer für die Breznik-Biere werden mit digital gedruckten Etiketten von CCL Unilogo ausgestattet.
Das flexible und unkomplizierte Digitaldruckverfahren eignet sich ideal für derartige Anwendungen und punktet zudem mit unschlagbar kurzen Produktions- und Lieferzeiten. Bei höchster Druckqualität ermöglicht es nach Wunsch den Druck variabler Daten und kurzfristige Designänderungen.
Dank weltweitem Netzwerk mit über 185 Produktionsstandorten sowie einer außergewöhnlichen Vielfalt konventioneller, digitaler oder hybrider Drucktechnologien und verschiedenster Veredelungen kann CCL sowohl internationalen als auch regionalen Kunden Innovationen mit maßgeschneiderte Lösungen für ihre Produktdekoration bieten.

17th August 2020